In Heilbronn und Umgebung ist die Frage, ob die Einwohner Schwaben oder Franken sind, ein beliebtes Thema. Ich habe verschiedentlich dazu geschrieben, etwa hier, oder mich sonstwie geäußert.

Heute bin ich durch Zufall auf dieses Zitat gestoßen. Schon vor mehr als 500 Jahren hat dieses Thema bewegt! Der Historiker und Genealoge Ladislaus Sunthaym, genannt von Ravensburg, schrieb in seiner 1498 und 1503 verfassten Chronik:

Und die von Haylprun und Wympffen wellen nit Swaben sein, aber Krächkeyer; und die Krachkeyer sind Swaben, darumb sint Haylpruner und Wimpffer Swaben.

Gefunden habe ich die Stelle im Urkundenbuch der Stadt Heibronn, Nr. 3503, zitiert wird dort wiederum ein Abdruck dieser Chronik in den Württembergischen Vierteljahrsheften von 1884.

Eine glasklare Argumentation: Die Heilbronner und die Wimpfener wollen Kraichgauer sein. Die Kraichgauer sind aber Schwaben. Darum sind die Heilbronner und die Wimpfener auch Schwaben!